DER WEG ZUM ZERTIFIKAT

1. STARTPHASE

  • Auswahl der Zertifizierungsstelle vornehmen.
  • Informationsgespräch durchführen.
  • Vertrag mit der Zertifizierungsgesellschaft (z. B. DEKRA, TÜV) abschließen.
  • Ggf. Voraudit durchführen 

2. DAS VORAUDIT (OPTIONAL)

  • Das Voraudit bietet eine optimale Vorbereitung für das spätere Zertifizierungsaudit. Es wird festgestellt, inwieweit Ihre Prozesse die Anforderungen der Norm bereits erfüllen.

3. STUFE 1 AUDIT (BEREITSCHAFTSBEWERTUNG)

  • Begrüßung und Ablaufabstimmen vornehmen.
  • Unternehmen vorstellen, Rundgang durch das Unternehmen durchführen.
  • Prüfung der Dokumentation durch das Auditteam ob diese den Forderungen der Norm entsprechen.

4. STUFE 2 AUDIT (ZERTIFIZIERUNGSAUDIT)

  • Sie demonstrieren die praktische Anwendung Ihres Managementsystems. Unsere Auditoren bewerten die Wirksamkeit Ihrer Maßnahmen.
  • Es werden Nachweise eingesehen, Informationen gesammelt und Mitarbeiter befragt.

5. ZERTIFIKATSERTEILUNG

  • Die Kriterien werden durch den Zertifizierungsausschuss bewertet. Sind alle Kriterien erfüllt, erhält Ihr Unternehmen das Zertifikat.

6. ÜBERWACHUNGSAUDITS

  • Das erste Überwachungsaudit erfolgt 12 Monate nach dem Zertifizierungsaudit.
  • Das  zweite Überwachungsaudit erfolgt 24 Monate nach dem Zertifizierungsaudit.
  • Die Rezertifizierung erfolgt nach 3 Jahren vor Ablauf der Zertifikatsgültigkeit.